VfL Bochum 1848 - Fusballschule

Aktuelles

Drei Sterne: NLZ des VfL erhält Höchstwertung

Die Jagd nach dem dritten Stern ist erfolgreich verlaufen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutschen Fußball-Liga (DFL) haben im Rahmen der Zertifizierung 2013/14 das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des VfL Bochum 1848 mit der Höchstwertung „Drei Sterne” ausgezeichnet. Mehr geht nicht – damit gehört die Talentschmiede der Blau-Weißen zu den Top-Ausbildern im deutschen Profifußball.

14 der 29 Bochumer Lizenzspieler haben schon im Nachwuchsbereich des VfL gekickt, insgesamt sind in den ersten drei Ligen 43 Profis mit blau-weißer Vergangenheit unterwegs und die nächsten Talente stecken in den Startlöchern. Aktuell hat der Verein 9 Junioren-Nationalspieler. „Unsere Nachwuchsarbeit genießt deutschlandweit einen hervorragenden Ruf. Das tolle Ergebnis dieser Zertifizierung ist eine schöne Bestätigung und untermauert, dass wir jungen Fußball-Talenten bestmögliche Bedingungen bieten, um sich optimal Richtung Profifußball zu entwickeln“, kommentiert VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter die Auszeichnung der Bochumer Talentschmiede.

Ein Erfolg, der laut dem 50-Jährigen viele Väter hat. „Der dritte Stern ist der Lohn herausragender Teamarbeit im Verein. Ein großer Dank gilt zudem den Förderern unserer Nachwuchsarbeit, allen voran unseren Nachwuchs-Partnern und den Mitgliedern des BOKENNER KLUBs“, so Hochstätter.

Zum dritten Mal wurde die Nachwuchsarbeit der Blau-Weißen durch die Firma Foot PASS Deutschland im Auftrag des DFB und der DFL nach einem umfangreichen Kriterienkatalog auf den Prüfstand gestellt. Bewertet wurden u.a. die Infrastruktur, Organisation, die fußballerische Ausbildung sowie Effektivität und Durchlässigkeit. Insgesamt wurde den Bochumern dabei ein exzellentes Gesamtergebnis bescheinigt, das Leistungszentrum erfülle höchste Qualitätsanforderungen.

„Wir alle – ob Mitarbeiter, Trainer oder Spieler – dürfen stolz auf dieses tolle Ergebnis sein“, freut sich Nachwuchsleiter Alexander Richter. „Zugleich ist es ein Ansporn für uns, dieser Auszeichnung jeden Tag gerecht zu werden. Nachhaltigkeit ist in diesem Zusammenhang sehr wichtig.“

Bei der zweiten Zertifizierung 2010/11 wurde das NLZ des VfL noch mit zwei Sternen bewertet und hatte sich da schon im Vergleich zur Erstzertifizierung 2007/08 sprunghaft verbessern können. Vor drei Jahren wurden 23 Nachwuchsleistungszentren der 1. und 2. Bundesliga durchleuchtet. Vier Clubs erhielten dabei die Höchstauszeichnung „Drei Sterne“, sieben Vereine wurden mit „2 Sternen“ zertifiziert, dreimal wurde „1 Stern“ vergeben. Neun Nachwuchsleistungszentren gingen leer aus. In der Spielzeit 2016/17 steht die nächste obligatorische Zertifizierung an.