VfL Bochum 1848 - Fusballschule

Aktuelles

VfL-FUSSBALLSCHULE kooperiert mit FORT FUN

Die VfL-FUSSBALLSCHULE hat einen neuen Kooperationspartner gewinnen können: Das FORT FUN Abenteuerland unterstützt ab sofort das Team um Jürgen Holletzek. Die erste gemeinsame Aktion ist auch schon fixiert, ein Förderkurs der VfL-FUSSBALLSCHULE gastiert durch Initiative des Freizeitparks FORT FUN erstmals beim TSV Bigge-Olsberg.

Auf diese erste gemeinsame Aktion der neuen Partnerschaft zwischen dem FORT FUN und der VfL-FUSSBALLSCHULE können sich 46 Kinder aus Bestwig und Olsberg freuen. Vom 17. September bis 29. Oktober wird jeden Mittwoch in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:15 Uhr ein Förderkurs über sieben Trainingseinheiten auf dem Gelände des TSV Bigge-Olsberg durchgeführt werden.

Der Kontakt zwischen dem Freizeitpark FORT FUN und der VfL-FUSSBALLSCHULE kam während des diesjährigen Osterferiencamps der VfL-FUSSBALLSCHULE zustande. Zu dieser einwöchigen Veranstaltung auf dem Trainingsgelände des VfL Bochum 1848 hatte Andreas Sievering, General Manager des FORT FUN Abenteuerland, seinen Sohn angemeldet. Die Idee, eine Partnerschaft mit der VfL-FUSSBALLSCHULE einzugehen, entstand vor allem durch den sehr positiven Eindruck, den Sievering von der Art und Weise der Durchführung des Förderkurses erhalten hatte. „Mir gefielen nicht nur die intensive Trainingsarbeit durch ein professionelles Trainerteam, sondern auch die Beachtung von Umgangsformen, charakterlichen Eigenschaften und des Fairplay-Gedankens, professionelles Training gepaart mit sehr viel Menschlichkeit.“ Das FORT FUN hatte schon längere Zeit mit dem Gedanken gespielt, eine strategische Partnerschaft mit einem Verein einzugehen, der Kindern und Jugendlichen die Chance bietet, ihre Talente weiter zu entwickeln und freut sich darauf, gerade auch den Nachwuchsspielern aus Bestwig und Olsberg die Möglichkeit zur Teilnahme an einem professionellen Förderkurs ermöglichen zu können.

Auch die VfL-FUSSBALLSCHULE ist begeistert über die neue Partnerschaft. „Mit dem FORT FUN Abenteuerland haben wir einen sehr engagierten und renommierten Partner gewinnen können“, freuen sich Jürgen Holletzek und Stephan Westermann, Vertriebsleiter des VfL Bochum 1848, über das Engagement des Sauerländer Unternehmens. „Das FORT FUN Abenteuerland passt perfekt zu uns, denn wir wollen den Kindern interessante und abwechslungsreiche Fußballtage mit einem ansprechendem Rahmenprogramm bieten“, so Jürgen Holletzek weiter.

Die Teilnahmegebühr für den Förderkurs beträgt dank der neuen Partnerschaft zwischen der VfL-FUSSBALLSCHULE und dem FORT FUN lediglich 79,48 Euro pro Teilnehmer und beinhaltet sieben Trainingseinheiten inklusive speziellem Torwarttraining, die komplette Ausrüstung bestehend aus Trikot, Hose und Stutzen, eine Eintrittskarte zu einem Heimspiel des VfL Bochum 1848, einen Pokal und eine Urkunde, die Getränke zum Training, einen Derbystar-Ball sowie eine Eintrittskarte für das FORT FUN Abenteuerland inklusive vergünstigtem Eintritt für zwei Begleitpersonen.

Dieses außergewöhnliche Angebot können Kinder der Jahrgänge 2000 bis 2005 aus Fußballvereinen der Gemeinden Bestwig und Olsberg wahrnehmen. Die VfL-FUSSBALLSCHULE wird mit vier Trainern, unter anderem dem ehemaligen VfL-Profi und Nationalspieler Christian Schreier, jeden Mittwoch vom 17. September bis 29. Oktober in Bigge-Olsberg vor Ort sein. Anmelden man sich ab dem 7. Juli per eMail an post@fortfun.de, Betreff: Förderkurs VfL-FUSSBALLSCHULE.

Info FORT FUN Abenteuerland
Seit nunmehr 42 Jahren gibt es das FORT FUN Abenteuerland. Anziehungspunkt für die Besucher ist die einzigartige Kombination aus außergewöhnlichen Fahrgeschäften und idyllischer Lage im Sauerländer Gebirge nicht weit vom Ruhrgebiet. „Die Mischung macht den Unterschied“, erklärt Christine Schütte, Marketingleiterin des Parks. „Bei uns erleben die Besucher abwechslungsreiche Fahrattraktionen – teilweise mit spektakulärer Einbindung des Berghangs – sowie unterhaltsame Shows, und sie können gleichzeitig die entspannte Atmosphäre in toller Landschaft genießen. Stress ist hier bei uns im Park ein Fremdwort, wodurch das FORT FUN gerade für Familienausflüge ein sehr beliebtes Reiseziel ist.“ Zu den absoluten Highlights zählen der Trapper SLIDER, die mit 1,3 Kilometern längste Rodelbahn Europas in einem Freizeitpark, und der WILD EAGLE, ein Drachenfluggerät, mit dem man mit über 80 km/h den Berg hinunter fliegt. Rund 200 Mitarbeiter sind in dem Park beschäftigt und sorgen sich um das Wohlergehen der Besucher. Das FORT FUN Abenteuerland ist ein Unternehmen der Compagnie des Alpes Gruppe, eine der weltweit führenden Gesellschaften der Familienunterhaltungsindustrie. Es ist die Adresse für Freizeitspaß im Sauerland.