VfL Bochum 1848 - Fusballschule

Aktuelles

Rückblick auf die Hallensaison

In diesem Winter bot die VfL-FUSSBALLSCHULE erstmalig Förderkurse in der Halle an. „Besonders in der Halle zeigen sich die technischen Fähigkeiten jedes Einzelnen. Die Hallensaison ist daher prädestiniert, diese Fähigkeiten durch spezielle Trainingseinheiten zu fördern“, begründet Jürgen Holletzek das wöchentliche Hallentraining.

Im münsterländischen Liesborn wurden fünf Trainingseinheiten in der Halle absolviert. Hier kamen 40 Kinder der SG Liesborn-Wadersloh –Diestedde einmal wöchentlich zusammen, um mit den Trainern der VfL-FUSSBALLSCHULE zu trainieren und sich neben Ihrem Vereinstraining zu verbessern.

In Bochum wurden zwei Förderkurse in der Halle angeboten. Besonderer Dank gilt der Carolinenschule, die in Person von Frau Dr. Caroline von Bormann-Altmeier, Frau Neuse und Frau Volke, das Training in der Sporthalle Ihrer Schule ermöglichten. Hier fanden für die 40 Teilnehmer vom 12. Januar bis 23. Februar sieben Trainingseinheiten statt.

Dank der Mithilfe von Herrn de Mol konnte die VfL-FUSSBALLSCHULE zudem die Plätze in der Indoor Fußballanlage ZOCA`S nutzen. Das Fördertraining im ZOCA´s startete am 9. Januar und lief ebenfalls über sieben Wochen jeden Freitag. Auf drei Kunstrasenplätzen waren hier sogar insgesamt 50 Teilnehmer dabei.

Alle Teilnehmer des Hallen-Fördertrainings waren sehr begeistert. Für die meisten Kinder gibt es bereits in Kürze ein Wiedersehen mit den Trainern der VfL-FUSSBALLSCHULE, wenn es in den Osterferien auf dem Platz weiter geht.

„Wir freuen uns aber auch schon jetzt auf den kommenden Winter“ blickt Jürgen Holletzek schon etwas weiter in die Zukunft. „In der Carolinenschule werden wir gegen Ende des Jahres wieder ein Hallen-Fördertraining anbieten. Dann geht es voraussichtlich am 2. November 2015 wieder los“.  Es wird bestimmt nicht das Einzige Hallentraining sein…